Optimale Dauer einer Sprachreise nach Malta

Bei einer Sprachreise nach Malta will man natürlich so gut wie möglich sein Englisch verbessern  – aber natürlich auch so viel wie möglich von dem kleinen Inselstaat kennenlernen. Deshalb stellt sich berechtigterweise die Frage: Was ist die perfekte Länge für eine Sprachreise auf Malta.

Eins, zwei oder mehr

Die Mindestlänge einer Sprachreise liegt abhängig vom jeweiligen Veranstalter meist bei einer Woche. Durchschnittlich dauert eine Sprachreise nach Malta aber zwischen zwei und fünf Wochen. Aber auch darüber hinaus ist in der Theorie alles möglich. Wer eine Sprache besonders intensiv erlernen möchte, kann Langzeitaufenthalte von mehreren Monaten buchen.

Unser Tipp: Um in die englische Sprache bestmöglich zu erlernen und die Kultur auf Malta besser zu erfahren, sind Aufenthalte ab zwei Wochen zu empfehlen.

All about the money

Einen wichtigen Faktor bei der Dauer der Sprachreise auf Malta spielt natürlich auch der Geldbeutel. Zwar ist Malta ein preisgünstiges Land für einen Sprachaufenthalt, trotzdem muss man jede Woche mit Ausgaben von mit mehreren hundert Euro rechnen. Wie teuer der Aufenthalt ist, hängt oft von der Anzahl der Schulstunden und der Unterbringung ab. Hier sollte man sich also vorab überlegen, welches Budget man für eine Sprachreise Malta mitbringt.

Ziele und Zeit

Natürlich ist die Länge eines Sprachaufenthalts auch davon abhängig, welche Ziele man sich persönlich gesteckt hat und wie viel Zeit einem zur Verfügung steht. Wer nur seinen Urlaub oder die Semesterferien für seinen Sprachkurs auf Malta hat, ist in der Dauer natürlich eingeschränkt. Und wer mit einem Sprachaufenthalt auf Malta ein gewisses Sprachniveau erreichen möchte, sollte sich auch klar machen, dass dies mit Sicherheit Zeit braucht.

Fazit:

Zeitraum, Ziele und Geld: Drei Punkte, die man hinsichtlich der Dauer seiner Sprachreise nach Malta überdenken sollte. Wer sich darüber genauere Gedanken gemacht hat, kann in die weitere Planung gehen und die Dauer festlegen.