Internate England – Ein Leben zwischen Elite und Tugenden

Ein Elite Internat wie Eton, Oxford, Harrow oder Rugby liegen ganz vorne, was die Vorstellung von elitärer Bildung angeht. Exzellente Lehrkräfte, eine intensive Betreuung und ein Angebot an Aktivitäten, das Schüler glücklich macht. Deshalb sind diese englischen Internate nicht nur bei den Engländern selbst, sondern auch bei aufstiegsorientierten Eltern aus Deutschland sehr beliebt.

Internate England – Einleitung

Wert wird an diesen Schulen vor allem auf die Selbstentfaltung gelegt, wobei besonders Sport, Musik und Kunst gefördert werden. Vor allen Internate England Aufenthalte sorgen dafür, dass einemdie Türen offen stehen, immerhin sind die Namen weltweit ein Begriff.

Ob so ein Internat in England das Richtige für den betroffenen Schüler ist, muss allerdings auch gut durchdacht sein. Der Filmschaffende Peter Ustinov hat mal gesagt, die Ausbildung in englischen Internaten sei “die beste der Welt – falls man sie überlebe”. Damit hat er sicher nicht Unrecht, denn obwohl es viele tolle Dinge an Elite Internaten England gibt, gibt es dort klare Regeln. Der Tagesablauf ist jeden Tag komplett durchgeplant mit einer Mischung aus Grundfächern und Wahlaktivitäten. Magst du Jugendfreizeiten, in denen du dich um nichts kümmern musst? Dann könnte es dir an einem Elite Internat gut gefallen. Wenn du aber eher ein spontaner Typ bist und ungern viele Dinge machst, ist es vermutlich nicht die richtige Wahl für dich, denn viel Platz für freie Zeitgestaltung bleibt nicht.

Außerdem schulen englische Internate auch noch das Selbstbewusstsein der Kinder. Unter vielen ambitionierten Mitschülern muss man manchmal aufpassen, dass man nicht untergeht. In Erfahrungsberichten von Eltern, deren Kinder eines der Elite Internate besucht haben, wird manchmal kritisiert, dass nur Schüler gefördert würden, die selbst Interesse zeigen. Wer keinen Sport von sich aus macht, wird angeblich auch dort nicht motiviert – man muss Engagement schon selbst mitbringen. Als Kritikpunkt wird auch angebracht, dass die Lehrinhalte zu sehr auf Prüfungen abgestimmt seien. Für Elite Internate ist es natürlich wichtig, nach außen hin gute Zahlen und Ergebnisse präsentieren zu können.

Letztendlich sind aber Erfahrungen immer subjektiv, weshalb du dir zwar in Vornherein Gedanken über die Wahl des Internats machen kannst, dann aber doch nie sicher weißt, wie es wird. Sofern das Budget es zulässt, ist ein Elite Internat durchaus eine spannende Option und wenn du dir nicht sicher bist, ob du mit den Strukturen dort klarkommst, kannst du ja zunächst eine kürzere Zeit für deinen Aufenthalt dort ansetzen und verlängern, wenn es dir gefällt.

Englische Internate, Elite Internate England

Finanzierung eines Internatsaufenthaltes in England

Englische Internate sind alles andere als günstig. Die durchschnittlichen Studiengebühren betragen pro Jahr über 30.000 Pfund. Viele englische Internate bieten auch kürzere Internatsaufenthalte an. So besteht auch die Möglichkeit die Internatsgebühren pro „Term“ zu entrichten und so auch entsprechend das eigene Kind für drei bis vier Monate an einem englischen Internat unterrichten zu lassen.

Stipendienmöglichkeiten gibt es leider keine. Dazu stehen die Studiengebühren außerhalb der Relation förderungsfähiger Auslandsaufenthalte. Nichtsdestotrotz kann ein Teil der Studiengebühren von der eigenen Steuer abgesetzt werden.

Englische Internatskultur

In England gibt es über 1900 verschiedene Internate. Jedes einzelne hat häufig sein eigenes Alleinstellungsmerkmal. Während einige sich auf Musikunterricht spezialisieren, sind andere Internate auf sportliche Disziplinen ausgerichtet. Auch muss zwischen einem Mädchen und Jungen Internat unterschieden werden. Außerdem gibt es auch gemischte Internate.

Englische Sprachkenntnisse der eigenen Kinder

Wenn das eigene Kind keine fortgeschrittenen Englischkenntnisse hat, dann wäre es empfehlenswert es zuvor für eine Sprachreise nach England zu entsenden. Bereits in wenigen Wochen können erhebliche Fortschritte vollbracht werden. Genauere Informationen zu akkreditierten Sprachschulen finden Sie auf der Webseite des British Councils. Viele Sprachschulen bieten auch Sprachreisen für Kinder an. So können die eigenen Sprachkenntnisse unter gleichaltrigen gezielt geschult werden und es wird zusätzlich auch noch der Aspekt der Teamfähigkeit gefördert.

Internatsberatung England oder nicht?

Es empfiehlt sich den Internatsaufenthalt über eine deutsche Agentur zu buchen. Schließlich ist man so rechtlich auf der sicheren Seite für den Fall der Fälle. Hohe Studiengebühren garantieren nämlich nicht einen gelungenen Internatsaufenthalt in England für das eigene Kind. Eine Internatsberatung England Konsultation bietet für viele Eltern den perfekten Einstieg, um das englische Schulsystem zu verstehen. Grundsätzlich werden dafür auch keine Kosten fällig, da die Internatsberatung eine Provision seitens des Internates in England bekommt. Anders ist es, wenn nach der Internatsberatung der England-Aufenthalt nicht gebucht wird. Dann werden durchschnittlich 200 Euro pro Beratung fällig.