Work and Study Malta

Was versteht man unter Work and Study Malta?

Work and Study bedeutet, dass du auf Malta einen Sprachkurs besuchst und währenddessen einen bezahlten Nebenjob ausübst. So verbesserst du dein Englisch optimal, denn das Gelernte kannst du gleich in deinem Arbeitsumfeld umsetzen. Gleichzeitig verdienst du auch noch Geld! Ideal für Leute, die kein allzu großes Budget haben. Work and Study bietet aber noch weitere Vorteile: Du erhältst am Ende ein qualifiziertes Arbeitszeugnis, welches sich wunderbar auf dem Lebenslauf macht. Außerdem hast du meist die Möglichkeit, eine international anerkannte Englisch-Prüfung zu machen.

Warum Work and Study auf Malta?

Malta ist eine wunderschöne Insel, die so einiges zu bieten hat. Das angenehme Mittelmeerklima und der strahlende Sonnenschein lassen Urlaubsfeeling pur aufkommen. Es gibt zum Beispiel alte Tempel zu besichtigen und die Menschen sind sehr nett und gastfreundlich. Außerdem bietet Malta viele Gelegenheiten, Wassersport zu betreiben! An deinen freien Tagen kannst du dann auf Erkundungstour gehen. Du wirst sicher nicht enttäuscht werden, denn Malta ist unglaublich abwechslungsreich.

Dadurch, dass Malta mal eine britische Kolonie war, hat das Englische dort einen hohen Stellenwert. Englisch ist eine der offiziellen Sprachen. Die meisten jungen Leute sprechen auch eher Englisch als Maltesisch. So bekommst du nicht nur qualifizierten Unterricht, du übst die Sprache gleich auch im Alltag. Ob in der Bar oder beim Surfen – die Einwohner Maltas sind sehr aufgeschlossen und es wird leicht sein, ins Gespräch zu kommen.

Voraussetzungen

Die meisten Work and Study Programme setzen voraus, dass du schon von Anfang an gute Sprachkenntnisse hast. Falls du diese nicht vorweisen kannst, solltest du vorher einen Sprachkurs besuchen. Ein Mindestalter von 18 Jahren wird ebenfalls vorausgesetzt. Offenheit und Neugier sind wichtige Persönlichkeitsmerkmale, die du mitbringen solltest. Im Ausland ist es immer anders als zu Hause und man muss sich oft erst ein wenig eingewöhnen! Als EU-Bürger brauchst du übrigens kein Einreise- oder Arbeitsvisum.

Der Sprachkurs

Malta hat mehrere Sprachschulen zur Auswahl. Du gehst täglich ein paar Stunden lang in den Unterricht. Der Kurs ist dabei oft in verschiedene Abschnitte aufgeteilt, sodass mehrere Gebiete abgedeckt werden. So lernst du beispielsweise Alltagsenglisch, wirst aber auch auf deine Arbeit vorbereitet. Du lernst zum Beispiel, wie du dich in einem Bewerbungsgespräch auf Englisch gut schlägst. Manchmal kannst du Wahlkurse belegen, wie zum Beispiel Landeskunde. Die Gruppen sind mit durchschnittlich 12 Schülern recht klein. Mehr als 15 Schüler besuchen einen Kurs im Normalfall nicht. Falls du am Ende eine international anerkannte Prüfung ablegen willst, solltest du einen Zusatzkurs buchen.

Dauer

Die meisten Programme sehen mindestens sechs Monate Aufenthalt auf Malta vor. Du kannst aber auch bis zu 12 Monate bleiben.

Der Job

Möglichkeiten gibt es viele. Du kannst zum Beispiel im Hotel oder in der Gastronomie arbeiten. Des Weiteren gibt es auch in der Tourismusbranche und im Kundendienst manchmal Jobs. Manche Veranstalter bieten aber auch die Vermittlung in anderen Bereichen an. Dabei kommt es eventuell aber auf deine Vorerfahrung an. Du solltest vorher klären, welche Art der Arbeit dein Veranstalter anzubieten hat.

Work and study Malta auf eigene Faust organisieren

Du sparst dir viel Arbeit, wenn du ein Programm buchst. Dafür kostet dieses auch Geld, welches du nicht ausgeben musst, wenn du deinen Aufenthalt selbst organisierst. Dabei gibt es einige Dinge zu beachten.

Die Jobsuche kann eine Weile dauern. Möglich ist es zum Beispiel, in den maltesischen Zeitungen „The Independent“ oder „Times of Malta“ zu schauen. Jobangebote in der Gastronomie hängen aber sehr oft nur direkt im Geschäft aus. Du solltest also ein finanzielles Polster mitbringen, damit du ohne Stress nach Arbeit suchen kannst.

Bedenke auch, dass du deine Arbeitsstelle im Arbeitsamt anmelden musst. Das Gleiche gilt für das Amt für Steuern und Sozialversicherung.

Kosten für einen Aufenthalt in Malta

Hin- und Rückflug sollten dich ab 150 Euro kosten. Wenn du ein wenig recherchierst, bekommst du vielleicht auch günstigere Flüge. Es gibt manchmal gute Specials zu finden.

Die Preise für deinen Sprachkurs hängen sehr von der Art des Kurses ab. Gruppenunterricht ist immer günstiger als Privatunterricht. Auch sind die Preise von der Intensität und Spezifität abhängig.

Hinzu kommen Unterkunft und Ausgaben für Lebensmittel. Diese entsprechen in etwa den Preisen in Deutschland.

Durch die Arbeit wirst du einen Großteil deiner Ausgaben wieder hereinholen können. Du solltest dich also nicht zu sehr vor den Kosten scheuen!