Ziemlich beste Freunde – Freunde finden bei einer Sprachreise auf Malta

Bei einer Sprachreise nach Malta geht es natürlich nicht ausschließlich darum, seine Englischkenntnisse zu verbessern. Vielen Kursteilnehmern liegt es auch am Herzen, während ihrer Sprachreise neue Leute kennenzulernen – ganz egal, ob es sich dabei um Sprachschüler oder „Locals“ handelt.

Freunde aus der Klasse

Eines ist klar: Am einfachsten knüpft man als Sprachschüler auf Malta Kontakte mit seinen Klassenkameraden. Mit ihnen verbringt man schließlich den ganzen Tag in der Schule und wohnt oftmals sogar noch zusammen in einer Wohngemeinschaft. Durch den gleichen Tagesrhythmus verbringt man viel Zeit miteinander – auch an den Wochenenden. Durch diese enge Verbindung über mehrere Wochen ist es kein Wunder, dass unter Sprachschülern oft enge Freundschaften entstehen.

Kontakt mit Lokals

Wohnt man in einer Gastfamilie, hat man viele Verbindungen zu den Einheimischen – und wer weiß: Vielleicht hat die Gastfamilie sogar gleichaltrige Kinder oder Freunde, mit denen man sich intensiver anfreunden kann? Zudem machen es viele Gastfamilie möglich, tiefer in das Familienleben einzutauchen – und die Familie beispielsweise an Wochenenden bei Ausflügen oder Trips zu begleiten. Dadurch entwickelt sich vor allem bei längeren Sprachaufenthalten eine enge Bindung oder gar Freundschaft mit der Familie. Zudem ermöglicht es der Kontakt zur Gastfamilie, schnell viele weitere einheimische Menschen auf Malta kennenzulernen.

Das World Wide Web

Facebook, Instagram, Couchsurfing und Co. sei Dank: Auf den vielen Social Media Plattformen gibt es unzählige Gruppen und Treffs von Sprachschülern, Studenten und Au Pairs auf Malta. Hier gibt es oft regelmäßig stattfindende Veranstaltungen, denen man beiwohnen kann. Weiter kann man natürlich selbst eine Anfrage veröffentlichen und so einfach und unkompliziert neue Menschen kennenlernen. Kurzum: Schneller kann man kaum neue Menschen kennenlernen. Einfach nur einer der Gruppen beitreten und zu einem Treffen gehen oder sich mit anderen jungen Menschen verabreden.

Fünf Tipps, um neue Leute während deines Sprachaufenthalts in Malta kennenzulernen:

  1. Lass dein Handy in der Tasche: Frag lieber die Menschen um dich herum nach dem Weg oder der Uhrzeit. So kommst du ganz einfach ins Gespräch – garantiert!
  2. Nimm an Kursen, Aktivitäten oder sonstigen Veranstaltungen teil: Wenn du mit anderen Menschen eine Interesse teilst, habt ihr automatisch ein Gesprächsthema und so eine tolle Grundlage für ein weiteres Treffen.
  3. Sei proaktiv: Schlage doch innerhalb deines Sprachkurses vor, gemeinsame Unternehmungen zu machen
  4. Zieh einfach einmal alleine los: Egal, ob im Café oder im Club. Wer offen durch die Welt geht, wird mit Sicherheit schnell angesprochen.
  5. Lächle!